/ Unterrichtsentwicklung

Das Smartphone im Unterricht

MINT IT - Fortbildung

Auf einer Fortbildung des MINT IT-Clusters des MINT-EC Netzwerkes an der St. Anna Schule in Wuppertal habe ich von Science on Stage und dem damit verbunden Netzwerk erfahren. Mir hat es sehr gut gefallen, dass sich dort LehrerInnen auf europäischer Ebene austauschen.

Science on Stage

Im Rahmen diese Netzwerkes wurde nun zum dritten Mal ein Heft (iStage 3 – Fußball im MINT-Unterricht) mit Unterrichtsvorschlägen entwickelt.
Das Heft Nr.2 hatte sich explizit mit dem Thema beschäftigt, wie das Smartphone im naturwissenschaftlichen Unterricht eingesetzt werden kann. Besonders hilfreich ist dabei, dass das Netzwerk eine Liste mit im Unterricht einsetzbaren Apps für iOS und Android pflegt. Nach dem ich mich nun näher mit dem Thema befasst hatte, bin ich bei meinen Recherchen auf eine weitere App gestoßen, die noch so neu ist, dass sie in der oben verlinkten Liste leider noch fehlt.

phyphox.org - physical phone experiments

Auf phyphox.org stellt ein Institut der RWTH Aachen Unterrichtsmaterialien und -ideen zum Einsatz ihrer neuen App phyphox vor. Diese App ist dabei kostenlos sowohl für Android als auch für iOS erhältlich. Dabei liefert sie, im Gegensatz zu vielen anderen kostenlosen Apps, auch noch keine Werbung aus. Damit eignet sie sich also in besonderer Weise für den Einsatz im Unterricht. Bedenken sollte man allerdings, dass man evtl. eine Einverständnis-Erklärung der Eltern bei minderjährigen Schülern einholt, um bei evtl. auftretenden Schäden an den Teils doch sehr teuren Geräten, nicht belangt werden zu können.