/ Schule

Apps für Lehrer

In diesem Blog-Post möchte ich die derzeit für mich wichtigsten Programme zur Organsisation des Schulalltags, aber auch die meiner Ansicht nach beste App für digitale Tafelbilder, vorstellen. Hinter den einzelnen Überschriften stecken die Links zu den Hersteller-Seiten, falls man sich weitere Informationen über das jeweilige Programm holen möchte.

OneNote (Mutliplattform)

Allgemein gesprochen handelt es sich bei diesem Programm um ein sehr mächtiges digitales und dazu kostenloses Notizbuch. OneNote organisiert sämtliche Arten von Informationen über Gruppen, Reiter und Seiten. So enthält bei mir zum Beispiel die Gruppe Physik die einzelnen Jahrgänge als Reiter. Und die Seiten unter jedem Reiter enthalten dann die einzelnen Stundenplanungen.

OneNote ist dank mobiler Apps auf Smartphones aber auch sehr gut dazu geeignet, Tafelbilder zu digitalisieren und abzuspeichern. Man sollte jedoch bedenken, dass alle Inhalte auch in der Cloud von Microsoft landen, wenn man das Notizbuche über verschiedene Geräte synchron halten möchte.

15 GB an Speicher sind dabei frei, was schnell knapp werden kann, wenn man auch Dateien, Fotos und Videos innerhalb des Notizbuchs verwalten möchte.

UPDATE 19.02.15: Video mit neuen Funktionen in der iOS-App

GoodReader (iOS)

GoodReader ist die App auf meinem iPad, die wichtige Ordner mit meinem Mac synchronisiert, so dass ich jederzeit Offline alle Dateien bei mir habe. GoodReader versteht sich darauf auch Pdf-Dateien zu bearbeiten (Annotationen, Seiten löschen und hinzufügen) und mehrer Dateien in Tabs anzuzeigen.

GoodNotes (iOS)

GoodNotes ist für mich die beste App um Unterrichtsinhalte zu speichern, zu bearbeiten und zu präsentieren. Wird das iPad an einen Beamer angeschlossen so sieht der Schüler nur den Inhalt, aber nicht die Bedienleisten der App. Einzig das Linienwerkzeug gefällt mir hier nicht so gut, wie das in z.B. Doceri.

2Do (Mac,iOS, Android)

Um es kurz zu machen: Für mich ist es die beste ToDo-App, die ich mir denken kann. Nicht zu komplex, aber dennoch flexibel genug, um die vielen ToDos eines Lehrers sinnvoll zu organisieren (Zeitlich Alarme, Prioritäten, Listen, Projekte, Tags, Anhänge,...).

Scanbot (iOS, Android)

Eigentlich kann auch OneNote Dokumente sehr gut einscannen und abspeichern. Für Dokumente, die ich jedoch unterwegs sofort als durchsuchbare Pdf-Dateien abspeichern will, nutze ich diese praktische und einfach zu nutzende Single-Use-App.

MobileSitter (iOS, Android)

Ein Passwort-Speicher sollte für jeden Pflicht sein, der mit vielen Passwörtern umgehen muss. Ich vertraue hier ganz auf die Expertise des Fraunhofer-Instituts und bin bislang sehr zufrieden mit dieser Lösung.